Online-Antrag  |  Schritt 1: Projekt-Auswahl
Hier stellen Sie Ihren Online-Antrag auf Förderung eines Mikro- bzw. Makro-Projekts. Im Laufe der Online-Beantragung werden Sie eine PDF/Word-Datei mit Ihrer Antragsskizze hochladen. Bitte bereiten Sie die Datei vor, bevor Sie mit dem Ausfüllen der folgenden Online-Formulare beginnen.

Ihr Antrag enthält folgende Angaben:
  • Kontaktdaten
  • Beantragte Fördersumme
  • Arbeitskonzept der inhaltlichen Aufgaben, erzielten Wirkung, Effekte der Nachhaltigkeit, Dauer der Durchführung (Projektzeitraum), Anzahl und Alter der beteiligten Kinder und Jugendlichen
  • Entscheidung für eine der drei zu fördernden Säulen
  • Kostenaufstellung in Material für Angebote, Sachausgaben Projektorganisation und zusätzliche Personalkosten und / oder Honorargelder, Angaben über Drittmittel, Gesamtfinanzierung und beantragte Mittel

Als nächsten Schritt wählen Sie bitte, ob Sie ein Mikro- oder ein Makro-Projekt beantragen wollen.


Mikro-Projekt
Antrag stellen
Hinweise zur Förderung:
  • Die Höchstgrenze einer Förderung liegt bei 3.000,- €
  • Projektskizze: 1 Seite (PDF/Word)
  • Projektzeitraum bis 12/2018
  • Ihr Projekt erfüllt die Förderbedingungen (Checkliste hier)
  • Sie können uns spätestens acht Wochen nach dem Ende des Projektzeitraums Verwendungsnachweis und Abschlussbericht schicken. 
Makro-Projekt
Antrag stellen
Alle Makro-Projekte sind bereits vergeben!

Sie können aber gerne einen Mikro-Antrag mit einer Förderung von max. 3.000 Euro stellen.
Hinweise zur Förderung:
  • Gefördert werden leicht erreichbare Gruppenangebote für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 18 Jahren. Die Beantragung erfolgt durch eine Kurzbeschreibung des Projekts zu einer der folgenden Säulen:
    1. Förderung von Mobilität, Begegnung und Vernetzung
    2. Förderung von Sprachkompetenz, emotionaler und sozialer Kompetenz
    3. Stärkung der Selbstwirksamkeit
  • Gefördert werden Projekte freier Träger der Jugendhilfe / gemeinnütziger Vereine oder Verbände in Niedersachsen
  • Eine individuelle Förderung von Einzelpersonen oder Familien ist nicht möglich, reine Veranstaltungen im Schulbereich können nicht gefördert werden
  • Eine Antragsstellung erfolgt ausschließlich online unter www.mittendrin-niedersachsen.de
  • Schnittstellen mit anderen Angeboten sind möglich – diese Förderung kann ergänzend eingesetzt werden
  • eine Doppelförderung wird ausgeschlossen, d.h. Projekte, die bereits eine Landesförderung erhalten, können nicht durch "Mitten drin!" gefördert werden.
  • Der Zuschlag erfolgt in Reihe des Eingangs soweit möglich unter Berücksichtigung regionaler Verteilung und soweit Mittel zur Verfügung stehen
  • Pro Träger können pro Jahr maximal ein Mikro-Projekt und ein Makro-Projekt gefördert werden
  • Spätestens acht Wochen nach Beendigung des Projekts erfolgt ein kurzer Abschlussbericht. Ebenso erfolgt ein Nachweis über die Verwendung der Gelder nach einem zur Verfügung gestelltem Vordruck.